#lifehack – Von Träumen, Zielen und Finanzen.

Immer diese Finanzen und all die schönen Dinge, die ich mir damit kaufen kann. Oft ist es eher gemein, weil ich auch alles haben will. Und dann sind da noch alle laufenden Kosten wie die Miete mit ihren Nebenkosten, die leckere Pizza beim guten Italiener, der gute Drink in meiner Lieblingsbar und dann wollen auch noch meine Freunde auf ein Konzert. Das klingt alles fabelhaft, doch auch so wahnsinnig teuer. Aber hin und wieder kann man sich ja was gönnen… und dann Pustekuchen… das Konto sagt nein. Aber muss ich wirklich auf all diese Dinge verzichten? Wir sagen nein! Wir möchten dir mit unserem #lifehack zeigen, wie du mit ein bisschen Organisation und Struktur finanztechnisch sehr weit kommst und wie du aus jedem Gehalt den größten Nutzen ziehen kannst. Klingt klasse? Finden wir auch. Deshalb fangen wir auch direkt an:

#lifehack1
Organisiere dein Gehalt und all deine Finanzen über mehrere Konten. Lege dir ein Konto für große Ziele an wie beispielsweise ein Lambo, ein Boot, eine Villa oder einen Perserteppich. Spaß beiseite: Jeder hat einen Traum, den er verwirklichen will und anstatt nur davon zu träumen solltest du darauf hin sparen. Monat für Monat bis es soweit ist und du dich belohnen kannst. Für all die Dinge, die im Alltag laufen empfehlen wir auch hier ein Konto anzulegen. Dann schaust du dir dein monatliches Gehalt an und ziehst direkt alle fixen Kosten ab – ja das tut ziemlich weh. Und vergiss dabei nicht deine Abos wie zum Beispiel von Netflix. 😉 Den Rest verteilst du auf das Freizeit- und dein Traum-Konto. Mit ein bisschen Organisation wirst du schnell merken, dass sich die Konten auch mit kleinen Beiträgen füllen werden. Die Konten, die du anlegst, zeigen dir wie viel Geld du bei all den Ausgaben noch zur Verfügung hast. So kannst du direkt sehen, ob das Konzert mit deinen Freunden eine gute Idee ist. Es funktioniert eben nicht alles mit Augen zu und durch. Das schaffst du – wir glauben an dich! Was sind denn eure Träume?

(Bild von Andrea Piacquadio/pexels.com)