Forderungsmanagement

Im außergerichtlichen Inkasso versuchen wir gemeinsam mit dem Kunden eine Lösung zu finden. Kann die geschuldete Summe nicht gleich beglichen werden, gibt es bei entsprechender Bonität die Möglichkeit einer Ratenvereinbarung.

Von der ersten Sekunde an, verwenden wir unser analytisches Know-How, um die Betreibung so effizient wie möglich zu gestalten. Dabei ist es uns wichtig, dem Kunden korrekt und respektvoll zu begegnen.

Bezahlt der Kunde nicht schon in der vorgerichtlichen Betreibung durch uns, kümmert sich unser Rechtsanwalt um die gerichtliche Betreibung. Er bringt die Mahnklage ein und erwirkt einen Titel, der dann beispielsweise als Gehaltsexekution vollstreckt wird.

Selbstverständlich können unsere Mandanten jederzeit online in alle übergebenen Akten und Vorgänge Einsicht nehmen. Darüber hinaus bieten wir individuell anpassbares Reporting und integrieren gerne Schnittstellen zur automatisierten Forderungsübergabe.

Wir verstehen es als unsere Aufgabe, den Kunden das Bezahlen so einfach wie möglich zu machen. Daher haben diese ebenfalls die Möglichkeit, online jederzeit ihren Forderungsstand abzurufen und mit uns in Kontakt zu treten.